Warum Reminder von Apple so unbeliebt ist

Wer ein iPhone, ein iPad oder einen Apple Computer sein eigen nennt, hat in dem mitgelieferten Paket auch eine Aufgabenverwaltung, Reminder genannt. Diese hat den großen Vorteil, dass sie Hand in Hand mit Siri arbeitet (wenn Siri die Eingabe auch versteht) und somit Nutzer dann per Spracheingabe neue Aufgaben hinzufügen. Das mag nebensächlich klingen, ist aber eine sehr wichtige Funktion. Nicht umsonst hat Wettbewerber ToDoIst diese auch eingeführt. Denn nichts ist mehr nervend als wenn einem etwas einfällt und man sich dann erst durch seine Apps und Menüs klicken muss, bis man das als Aufgabe eingetragen hat. Mit Siri kann man sogar die Eingabe über seine Apple Watch machen und es wird bei Reminders eingetragen. Als echte Apple App kann man auch davon ausgehen, das sie stabiler läuft als solche von Drittanbietern.

Noch viele fehlende Funktionen

Damit ist aber auch schon fast Schluss mit den Vorzügen. Wer die App benutzt wird feststellen, das sie beim Tippen nicht in der Lage ist “Heute 14 Uhr Joggen gehen” als Datum und Zeit versteht. Das können andere schon seit Jahren. Auch wer einer Aufgabe ein Bild hinzufügen will, muss darauf verzichten. Das macht es nichtmal als Einkaufsliste attraktiv, in der man manchmal das Foto des Lieblingspuddings des Sohnemanns einbauen muss.

Zwar kann man die Aufgabenlisten innerhalb der Familie teilen, wenn alle ein Apple-Gerät haben, aber manchmal ist die Synchronisieren langsam. Was ebenso fehlt, sind Unter-Aufgaben. Es gibt nur eine einzige Hierarchie-Ebene, und das ist einfach nicht genug (auch wenn manche andere Apps das gleiche Problem haben).

Reminders bietet zwar auch die Möglichkeit, eine Aufgabe einem Ort zuzuordnen, dieser muss aber eine Adresse haben. Das mag logisch erklingen, ergibt aber nicht immer Sinn. Besser wäre es, wie bei anderen Apps eine Karte zu haben, auf der man eine Stecknadel und dann einen Umkreis setzen kann. Wenn man dann in diesen Bereich kommt (zum Beispiel ein Aussichtspunkt beim Joggen), dann ginge die Erinnerung auf.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *