Der Service Asana gehört zu den Applikationen, die versuchen die Arbeit in Teams besser zu organisieren. Asana gehört damit auch in die Kategorie Projektmanagement auch wenn es kein eigentliches Werkzeug ist, um Projekte auf klassische Art und Weise zu verwalten.

Entwickelt wurde Asana unter anderem von Dustin Moskovitz, der einer der Mitbegründer von Facebook ist. Er hatte die Idee zusammen mit dem ehemaligen Google-Mitarbeiter Justin Rosenstein, als beide versuchten, die Zusammenarbeit zw

ischen den Mitarbeitern von Facebook zu verbessern. Im selben Jahr verließen sie ihren Arbeitgeber und steckten viel Zeit und Geld in das neue Produkt. Erst 2012 ging man mit Asana auf den Markt, ausgestattet mit reichlich Kapital aus verschiedenen Investitionsrunden. Zu den ersten Investoren gehörte auch die Silicon Valley Legende Peter Thiel.

Bei Asana dreht sich alles rund um das Team und die verschiedenen Aufgaben – Tasks – die den Mitgliedern zugeordnet werden. Es ist sehr intuitiv zu benutzen und gilt als eines der modernen Werkzeuge im Projektmanagement, ähnlich wie Slack und Wrike. Sein Fokus liegt eindeutig mehr auf der Kommunikation zwischen den Teammitgliedern als die Verwaltung Ganttcharts und Milestones.

Integration mit anderen Diensten

In der Grundversion hat man in seiner Menüleiste zum einen die Teams, in denen man Mitglied ist aufgelistet zum anderen die Projekte, an denen man arbeitet. Die Trennung zwischen Team und Projekt kann manchmal etwas verwirrend sein.

Asana wird über den Browser aufgerufen, hat aber auch Apps für Android und iOS damit es einfacher auf mobilen Geräten benutzt werden kann. Die Apps sind in auf Englisch, Deutsch und Französisch erhältlich. Außerdem besitzt es Schnittstellen zu anderen Diensten wie Google Drive, Slack, Outlook, IFTTT und auch Zendesk. Damit kann es fast beliebig erweitert und auch in bestehende Strukturen eingebunden werden.

Die Firma wird mit etwa 900 Millionen Dollar bewertet, erfüllt damit zwar nicht die Bedingungen um ein Unicorn zu sein, gilt aber als solide und im Markt etabliert.